Mit leiser Stimme in dein Herz

Salzburgs Jägerinnen und Jäger setzten bei der Landeshubertusmesse nicht nur musikalisch durch die Saalachtaler Jagdhornbläser, unter der Leitung von Hornmeister Michael Millinger, im Salzburger Dom ein starkes Zeichen, sondern vor allem dadurch, dass sie dem Schöpfer, dem Herrn, die Ehre gaben und Danke sagten. Danke sagen für das Privileg viele Stunden, Tage und Wochen des Jahres in der Natur verbringen zu dürfen.

Diakon Georg Mayr Melnhof brachte es mit seiner Frage bereits am Beginn seiner Predigt auf den Punkt „Wie spricht Gott eigentlich zu uns?“. Seiner Auffassung nach gibt es hier eine Fülle von Antworten, beispielsweise mit leiser Stimme in dein Herz, durch dein Gewissen, durch sein Wort, die Hl. Schrift, durch die Lehre der Kirche, durch die Sakramente, durch andere Menschen, durch die Ereignisse der Welt und durch die Natur.

Im Brief an die Römer, Kapitel 1, 20 steht: „Seit Erschaffung der Welt wird seine unsichtbare Wirklichkeit an den Werken der Schöpfung mit der Vernunft wahrgenommen“. Das heißt, wir können Gott begegnen in seiner Schöpfung und können ihn erkennen an den Werken seiner Schöpfung. Die Schönheit und Ordnung der Natur lässt den direkten Rückschluss auf einen wunderbaren Schöpfer zu, so der Apostel Paulus.

Wenn wir die Natur bestaunen, können wir darin die Pinselstriche eines großen und wahren Meisterkünstlers erkennen. Salzburger Jägerinnen und Jäger verbringen ehrenamtlich jährlich eine Vielzahl an Stunden in den Revieren. Sie setzen sich für die Zusammenhänge in unserer Natur ein. Jagd ist auch Pflege von Traditionen und Brauchtum. Spezielle Momente sind auch Danksagung, Innehalten, Erinnerungen, Freude teilen, genauso wie die Landeshubertusmesse, die im Salzburger Dom am 17. Oktober 2021 gefeiert wurden. Ein Grundpfeiler der Jagd ist die nachhaltige Nutzung einiger unserer Wildtiere. Die natürlichste Form Lebensmittel zu ernten, und Kleidung zu erzeugen.

Die Salzburger Jägerschaft bedankt sich bei Offizial Prälat Dr. Johann Reißmeier und Diakon Georg Mayr Melnhof für das gemeinsame zelebrieren der Landeshubertusmesse 2021, bei der Trachtenmusikkapelle Aigen, den Abtenauer und Radstädter Jagdhornbläsern sowie bei den Saalachtaler Jagdhornbläsern, die mit ihren Parforcehörner die Landeshubertusmesse musikalisch umrahmten. Ein besonderer Dank gilt den Salzburger Berufsjägern für die Gestaltung des Festzuges sowie der Ehrenwache des Hubertushirsches, bereitgestellt von Wilhelm Steiner.

Weitere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen
Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind.
Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke.
Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google", Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Details verbergen
Verbergen