Großer Zulauf bei Wurfscheiben-Schießkurs mit Josef Melcher

Vom 18. bis 21 August 2021 veranstaltete die Salzburger Jägerschaft ein Wurfscheiben-Schießtraining für Flinte mit dem 20-fachen Staatsmeister Josef Melcher. Die Stundenkurse waren innerhalb kurzer Zeit ausgebucht und wir bedanken uns herzlich bei „Fefi“, dass er neun Stunden pro Tag unsere Salzburger Jägerinnen und Jäger betreut und trainiert hat. Viele JungjägerInnen und über 40 JagdkartenbesitzerInnen waren an diesen Tagen im Jagdzentrum Stegenwald zum Training anwesend.  Wir hatten großes Wetterglück und so konnte der Spitzenschütze sein Wissen an viele Interessierte weitergeben.

Die Aus– und Weiterbildung an der Waffe ist für uns alle eine selbstverständliche Verpflichtung. Aufgrund unseres Gebirgslandes hegt das Flintenschießen ein Stiefmütterliches Dasein. Dieses Training war die ideale Möglichkeit sich mit der Flinte näher vertraut zu machen. Es konnten an den vier Tagen leider nicht alle Nachfragen bewältigt werden und wir bieten deshalb in absehbarer Zeit weitere Termine an.

Ein großer Dank geht auch an die Stieglbrauerei zu Salzburg und Jagdwaffen Sodia, die über den „Pokerfond“ die Hälfte der Kosten für aller JungjägerInnen übernommen haben.

Das sagen die Teilnehmer:innen

Meinungen die zählen ...

"Das Schießtraining war sehr gut. Fefi erklärt sowohl Technik, Theorie und Praxis außerordentlich gut, anschaulich und verständlich. Es hat sehr viel Spaß gemacht, meine Schießfähigkeiten enorm verbessert und ich würde es begrüßen, wenn ein Training zumindest jährlich, wenn nicht sogar zwei Mal im Jahr bei ihm stattfinden könnte. Auch von Seitens der Jägerschaft war alles sehr gut organisiert, hochprofessionell und freundlich wie gewohnt. Auf ein baldiges Wiedersehen und ein kräftiges Weidmannsheil“, Katharina S., aus Neumarkt am Wallersee 

 

„Ganz neuer Ansatz für mich zum Schießtraining, perfekte Erläuterungen/Erklärungen mit Charm und Humor, auf jeden der Gruppe abgestimmt, egal ob Jungjäger oder langjährigen Schützen mit alteingesessenen Mustern, jederzeit gerne wieder, jetzt nur noch das erlernte üben und umsetzen“. Johannes S.

 

„Ich selbst hab von diesem Training von der Homepage der Salzburger Jägerschaft erfahren. Da ich mich schon seit einiger Zeit für den Schieß-sport interessiere und ich es schon seit langem mal probieren wollte, kam für mich diese Gelegenheit genau richtig. „Das Angebot für Jungjäger war ebenso perfekt für mich, da ich die Prüfung im Juli dieses Jahres absolviert habe und so habe ich wie empfohlen eine Doppelstunde gebucht. Am Tag X traf ich mich pünktlich mit Josef am Schießplatz. Nach einer sehr freundlichen Begrüßung und kurzem kennenlernen ging es dann auch schon los mit Theorieunterricht. Ich hatte noch nie zuvor auf Wurfscheiben geschossen und Josef erklärte mir, worauf es ankommt, und zeigte mir erst mal die Basics. Danach ging es das gelernte umzusetzen und nun wurden die ersten Scheiben beschossen. Ein Erfolgserlebnis jagte das nächste. Ich traf sehr gut und Josef gab mir Tipps und Ratschläge, um die gelernten Techniken noch zu verbessern. Leider war das Training nach gut zwei Stunden schon wieder zu Ende. Ich hätte gefühlt eine Ewigkeit mit Josef weitertrainieren können. Er erklärte und zeigte mir, auf eine sehr kompetente und angenehme Art und Weise. Ein top Trainer und super Typ. Es war unheimlich lehrreich, herausfordernd, spannend und hat zudem noch einen Riesenspaß gemacht. Ich würde mich freuen, wenn auch in Zukunft solche Trainings angeboten werden. Ob Anfänger oder nicht. Hier kann jeder noch was vom „Meister“ lernen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich nochmals bei Josef Melcher und den Organisatoren bedanken“.
Alex K.

 

„Das Schießtraining mit Fefi war wirklich sehr sehr gut. Gute, einfache und nachvollziehbare Erklärungen sympathisch rübergebracht. Absolute Empfehlung, jederzeit gerne wieder“! Uwe H.

 

„Ich schieße schon mindestens 43 Jahre Wurfscheiben, aber diese neuen Informationen waren mir nicht bekannt. Deshalb kann ich solche Trainings den Schrotschützen nur empfehlen“.  Gerald R.

 

„Rechtherzlichen Dank an die Salzburger Jägerschaft für die Möglichkeit an unserer wunderschönen Wurfscheibenanlage von Österreichs  Bestem Schrot-schützen zu lernen. Josef erklärt mit sehr verständlichen Worten und „Pfiff“ wie, wann und wo man die einzelnen Tauben treffen kann, und geht dabei sehr auf das jeweilige Schützenniveau und verschiedene Techniken ein. Ich durfte einem sehr erfahrenen Jäger über die Schulter schauen, selbst dieser konnte noch etwas dazulernen und erfreute sich sichtlich über die Erfolge. Herzlichen Dank an die Unterstützer die Stieglbrauerei, Jagdwaffen Sodia, und LJM Max Mayr Melnhof welche über den „Pokerfond“ die halben Kosten der Jungjäger:innen übernahmen, so konnte man das Angebot als Jungjägerin nicht ausschlagen“. Sophia A., aus Altenmarkt

Weitere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen
Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind.
Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke.
Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google", Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Details verbergen
Verbergen