Allgemeine Information

Die Jagd im Bundesland Salzburg darf nur mit einer gültigen Jahresjagdkarte ausgeübt werden. Dazu ist eine erfolgreiche Ablegung der Jagdprüfung vor der Jagdprüfungskommission eine Vorraussetzung.

Die Ausbildung zum Jungjäger / zur Jungjägerin im Bundesland Salzburg findet bezirksweise in Form von Abendveranstaltungen statt. Wir ersuchen die Ausschreibungen zu gegebener Zeit (Anfang September) dazu zu beachten.

Der Besuch des Kurses ist nicht an den Hauptwohnsitz gebunden. Es steht jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin frei, selbst zu entscheiden, welchen Kurs er oder sie belegen möchte.

Die nächste Möglichkeit zur Absolvierung der Jungjägerausbildung mit anschließender Jagdprüfung im Bundesland Salzburg ist im Herbst/Winter 2021/2022.

Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben.

Detaileinstellungen

Detaileinstellungen

Notwendig

Diese Cookies sind immer aktiviert, da sie für Grundfunktionen der Website erforderlich sind.
Sie tragen sie zur sicheren und vorschriftsmäßigen Nutzung der Seite bei.

Details anzeigen

Wir nutzen den "Google Tag Manager", um die Google Analyse- und Marketing-Dienste in unsere Website einzubinden und zu verwalten.

Details verbergen

Analyse / Statistik

Wir erheben anonymisierte Daten für statistische und analytische Zwecke.
Beispielsweise könnten wir so verstehen, ob Sie über die Google Suche oder einer anderen Website zu uns gekommen sind.

Details anzeigen

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited ("Google", Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Details verbergen
Verbergen