Salzburger Jagdgebrauchshundeklub

Salzburger Jagdgebrauchshundeklub

Einige engagierte Hundeführer gründeten im Jahr 1928 den Prüfungsverein Salzburger Jagdgebrauchshundeklub. Dieser wuchs in den Jahren auf über 300 aktive Mitglieder an. Im Jahre 1947 bekam der Klub die Agenden des Jagdhundewesens von der Salzburger Jägerschaft übertragen, und wird seither ideell und finanziell unterstützt.   

Die Aufgaben des Vereins sind:  

  • Beratung beim Welpenkauf
  • Sachkundenachweis für Jungjäger und angehende Jagdhundeführer 
  • Lehrgänge für Hundeführer
  • Abrichtelehrgänge bei Bedarf
  • Ausrichtung der verschiedenen Prüfungen für sämtliche Vorstehhunderassen und der am meisten geführten Jagdhunderassen im Bundesland Salzburg, wie Dachsbracken, Steirische Rauhhaarbracken, Bayr. Gebirgsschweißhunde, Hannoveranische Schweißhunde, Brandlbracken, Dachshunde, Deutsche Jagdterrier, Deutsche Wachtelhunde und viele mehr
  • Die Vergabe von Ankaufsubventionen für Jagdhunde nach bestandenen Vollgebrauchsprüfungen
  • Betreuung bei Ausstellungen (International und National wie z.b. „Die Hohe Jagd“) 
  • Josef Schnitzhofer

Obmann Salzburger Jagdgebrauchshundeklub

Josef Schnitzhofer

5450 Werfen - Imlau 15

Tel.: 0664/7605503