Sonntag, 28. Oktober 2018

"Das ist des Jägers Ehrenschild,
daß er beschützt und hegt sein Wild,
weidmännisch jagt, wie sich’s gehört,
den Schöpfer im Geschöpfe ehrt."
(Oskar von Riesenthal)

"Dieser Satz drückt den Grund aus warum Hubertusmessen gefeiert werden. Unserem Herrgott zu danken was wir an Liebe und Freude in unseren Revieren vorfinden und ernten dürfen. Nach mühevoller und aufopfernder Arbeit in unseren Jagden kommt irgendwann der Moment des Dankes, der Demut und der Blick in den Himmel. Zumeist bei Gabe des letzten Bissens oder überreichen des Beutebruchs, ein kurzer Seufzer und ein aufrichtiger Dank dem Himmelvater, für das erleben dürfen."
Landesjägermeister Max Mayr Melnhof

 

Die feierliche Landeshubertusmesse findet am Sonntag, den 28. Oktober 2018 mit Beginn 18:00 Uhr im Dom zu Salzburg statt und wird von Erzbischof Dr. Franz Lackner OFM gelesen.

Die Salzburger Jägerschaft lädt gemeinsam mit dem Mozarteum Salzburg, unter der Leitung von Univ.-Prof. Hansjörg Angerer, zu dieser feierlichen Hubertusmesse herzlich ein. Musikalisch umrahmen die historischen Parforcehörnern und eine Orgel (Domorganist Heribert Metzger) die Messe. Zur Einstimmung werden am Weg zum Dom Jagdhornbläsergruppen die Besucher auf die festliche Messe einstimmen.

 


Weitere Termine