Wildbret-Schmankerl am Rupertikirtag

Bereits zum 13. Mal war der Stand der Salzburger Jägerschaft am Residenzplatz ein fixer Treffpunkt von Groß und Klein. Hoch im Kurs lagen Krainer, Burger, Ragout und die frisch vor Ort zubereitete Wildbret-Pfanne von heimischen Wild aus den Salzburger Revieren.

Für die beste Würze und den hervorragenden Geschmack sorgte Frau Elisabeth, die mir ihrer charmanten, freundlichen Art die Gäste kulinarisch verwöhnte.

Wer mehr über die Jagd, das jagdliche Brauchtum sowie regionalen Verkaufsstellen von Wildbret wissen wollte, konnte sich beim Team der Salzburger Jägerschaft darüber eingehend informieren.

Musikalisch umrahmt wurden die hervorragenden Wildspezialitäten von den Jagdhornbläsergruppen aus Werfenweng, Dorfbeuern, Bischofshofen, Maria Pfarr und Oberpinzgau.

  • Hanswurst und Frau Elisabeth

  • Die guten Seelen des Donnerstag

  • Das Rupertikirtag-Team &
    LJM Max Mayr Melnhof

Weitere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen