Hubertussingen: Wie herrlich ist’s im Wald

Am 19.10.2018 veranstaltet der Jägerchor Lamprechtshausen sowie der Erste Salzburger Jägerchor gemeinsam ein Festkonzert in der Neuen Mittelschule Thalgau mit Beginn 19:30 Uhr.

„Den Wald in seiner Vielfalt mit musikalischen Klängen den Musik- und Naturliebhaber näher zu bringen, ist die Inspiration für unser Konzert „Wie herrlich ist’s im Wald“, erklärt Initiator und Bezirksjägermeister Sepp Zauner.

Der 1. Salzburger Jägerchor und der Jägerchor Lamprechtshausen standen bereits vor 15 Jahren zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Gut bewährtes bedarf einer Wiederholung. 

Zu den Mitwirkenden des Hubertussingen zählen neben den beiden Chören die Lamprechtshausener Jagdhornbläser, der Hubertus Zweigesang und die Hinterschroffenauer Alphornbläser. Als Sprecher konnten Fritz Schwärz gewonnen werden. Das reichhaltige Musikprogramm bringt Musikstücke und Lieder im Jahreskreislauf des Waldes und der Jagd auf die Bühne.

Infos und Karten

Das Konzert beginnt am Freitag, den 19. Oktober 2018 um 19.30 Uhr in der NMS Thalgau. Die Karten können im Vorverkauf bei allen Mitgliedern der beiden Chöre erworben werden. Telefonische Vorbestellungen nehmen die beiden Obmännern der Chöre Peter Baumgartner (T: 0664/142 54 18) oder Herbert Gugerbauer (T: 0676 / 755 05 05) gerne entgegen. 

  • Erster Salzburger Jägerchor

  • Jägerchor Lamprechtshausen

Weitere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen