Am Sonntag den 22.07.2019 wurde die Wurfscheibenanlage in Stegenwald mit der Landesmeisterschaft "Jagdliche Kombination" eingeweiht.

30 Jägerinnnen und Jäger aus Salzburg, Kärnten und der Steiermark schossen den anspruchsvollen Bewerb, zum Teil im starken Regen. 20 Kugelschuss, aufgeteilt auf vier Disziplinen, sowie zwei mal 25 Wurfscheiben (á 4 Punkte) waren zu absolvieren.

Besonders erfreulich war, dass vier Damen, sowie vier Jungjäger sich der Herausforderung stellten und sehr gute Ergebnisse erzielten.

Tagesbester war, der in der Senioren Klasse gestartete,  Hans Irausek aus Gastein mit sensationellen 389/400 Punkten, vor Josef Erbschwendner 376/400 und Josef Ragginger 360/400.

Damenlandesmeisterin wurde Tabea Minichmayr mit 268/400 Pkt vor Evelyn Redl und Sophia Austrup. Bei der Jugend gewann der Tennengauer  Leonhard Gollhofer knapp mit 302/400, vor Lukas Neumayer 301/400  und Sebastian Gollhofer 289/400. Die allgemeine Klasse gewann LJM Max Mayr Melnhof mit 381/400, vor Stefan Trampitsch 372/400 und dem Wintercupsieger Reinhold Sodia 369/400.

Es freut uns ganz besonders, dass der neue Wurfscheibenstand bestens funktioniert hat, dank auch der guten Vorbereitung von Schießwart Nikolaus Rest.

Am Samstag den 27. Juli 2019 wird ebenfalls am Wurfscheibenstand Stegenwald die Landesmeisterschaft im Compak Sporting über 100 Tauben ausgetragen. Startbeginn 09:00 Uhr.

 

 

  • Die Sieger der einzelnen Wertungsklassen

  • TeilnehmerInnen bei der 7. Sbg.-Landesmeisterschaft jagdl. Kombination

Weitere Neuigkeiten

Alle Beiträge anzeigen