11. Stegenwalder Wintercup

Die Podiumsplätze bei der 11. Auflage des Stegenwalder Wintercups gingen sowohl bei der Einzel- als auch bei der Mannschaftswertung allesamt in den Pongau. Den Sieg, der aus vier Monatswertungen bestehenden Schießveranstaltung holte mit einem Zähler unter dem Punktemaximum (239/432) Eckhart Forster aus St. Johann und trug sich damit in die Siegerliste ein. Bis dato konnte noch keiner diesen anspruchsvollen Bewerb wiederholt gewinnen. Platz zwei ging an den Gewinner der ersten Auflage (2007), Johann Irausek aus Bad Hofgastein mit 238/506 Ringen, gefolgt von Leonhard Brüggler aus Bischofshofen (237/569), welcher in der Saison 2014/15 gewinnen konnte. Neben mehreren Podiumsplätzen war Eckhart Forster in der Wintercupgeschichte stets im Spitzenfeld platziert und ist demnach ein würdiger Sieger.

Es darf allgemein zu den hervorragenden Schießleistungen vieler Teilnehmer gratuliert sowie für die große Disziplin gedankt werden. Ein besonderer Dank gilt den Standaufsichten, allen voran Schießwart Nikolaus Rest, der mit seinen Helfern wiederum für einen spannenden Schießbewerb verantwortlich zeichnet.

  • Der Gesamtsieg 2017 ging an Eckhart Forster gefolgt von Johann Irausek und Leonhard Brüggler

  • Beim spannenden Mannschaftsbewerb nahmen insgesamt 58 Teams, bestehend aus jeweils 4 Personen teil. Den Sieg holten sich „Die Lustigen“ mit Leonhard Brüggler, Herbert Aichhorn, Gottfried Lainer und Johann Höllwart. Platz zwei belegte die Mannschaft „Die Flachauwinkler" die von Martina Thaller, Johannes und Norbert Stadler, sowie Christopher Tiefenthaler gebildet wurde. Johann Irausek, Gerald Redl, Birgit Sandra Gstrein und Thomas Gstrein sicherten sich mit der Mannschaft „Gastein 1" schließlich Platz drei.

  • Die vier Gewinner der jeweiligen Monatswertung Markus Bielko, Toni Lechner, Leo Brüggler, Leonhard Erlmoser mit Eckhart Forster (Fa. Viessmann)

  • Der Tombola-Hauptpreis von Waffen Sodia und Steyr Mannlicher ging an Gerhard Schweighofer. Im Bild mit Thomas Gann (Fa. Sodia)

  • Frank Hinterberger freute sich über den Gewinn eines Fernglases der Firma Swarovski sowie der Pongauer Jagdstube (Friedrich Scharfetter)

Herzlichen Dank den Sponsoren

Zahlreiche Sachpreise und Jagdeinladungen durften auch diesmal an die TeilnehmerInnen des 11. Stegenwalder Wintercups weitergeben werden. Dazu darf folgenden Firmen und Büchsenmachern herzlich gedankt werden: E.Dschulnigg KG, Dschulnigg GmbH & Co. KG-Jagdhund, Eduard Kettner GmbH, Pongauer Jagdstube, Jagdwaffen Sodia, Jagdstube Golling, Gottfried Wurm Siegert-Waffen Schladming, Hutmacher Zapf, Der Anblick, Stiegl Brauerei, Raiffeisen Lagerhäuser, Großarler Hof, GH Schützenhof Bischofshofen, GH Stegenwald sowie Loden Steiner. Weidmannsdank nochmals für die zahlreichen Jagdeinladungen.