Ergebnisse Wintercup 2011

Nicht nur die Zahl der Teilnehmer stieg bei der fünften Austragung des Stegenwalder Wintercups, sondern auch die Schießleistungen nahmen im Laufe der Jahre sukzessive zu. Konnten im ersten Jahr - Saison 2006/07 - von den 75 Teilnehmern, rund 25 % der Teilnehmer 200 Punkte (von möglichen 240) erreichen, so errangen heuer von den 269 Teilnehmern rund die Hälfte mehr als 200 Ringe. Dies ist deshalb bemerkenswert und zollt diesen Leistungen besonderen Respekt, da die einzelnen Monatswertungen aus äußerst anspruchsvollen Disziplinen bestehen.

Durch die große Disziplin der Teilnehmer sowie die professionelle Mithilfe der Standaufsichtdurch Rupert Lienbacher Senior und Junior, Johann Lienbacher, Michi Pichler, Christian Sieberer, Alois Schiel, Sepp Schnitzhofer, Stefan Wallmann, Thomas Neureiter, Nikolaus Rest und Regine Huber konnte dieser Wintercup fair und unfallfrei ausgetragen werden.

Als Hauptpreis wurde dieses Mal eine Repetierbüchse Strasser RS 05 Premium im Wert von € 2.680,00 von Herrn Mathias Strasser und der Firma Waffen Sodia zur Verfügung gestellt.

Großer Dank gebührt den beteiligten Firmen und Büchsenmachern: Dschulnigg GmbH,  Eduard Kettner, Pongauer Jagdstube Fritz Scharfetter, Waffen Rumpler, Jagdwaffen Sodia, Jagdstube Golling Andreas Rehrl, Wildhandel Reinfried Wieser sowie Firma Zapf-Hüte für die Sachpreise und großzügigen Preisnachlässe. Darüber hinaus gab es Sachpreise von Stiegls Brauwelt, Gasthaus Stegenwald, den geschützten Werkstätten sowie  Abschüsse gespendet von Herrn Toni Meggle, Herrn Werner Folger, JG Schleedorf Jagdleiter Josef Mangelberger und Herrn Thomas Tscherne zu gewinnen.

Bei der Siegerehrung am 1. April 2011 platzte der Schulungsraum des Jagdzentrum Stegenwald aufgrund der großen Teilnahmerzahl aus allen Nähten und es konnten die zahlreichen Sachpreise und Abschüsse weitergegeben werden.

Mit 235/885 Ringen krönte sich Gerhard Furtner aus Lamprechtshausen zum Sieger des fünften Stegenwalder Wintercups. Platz zwei ging an Werner Höchfurtner aus Altenmarkt  mit 233/795 Ringen vor Gerhard Trinker aus St. Andrä mit 232/601 Ringen.

  • Die besten Schützen mit Moderator Josef Erber

  • Die Sieger der Monatswertungen

  • „Flachgau Nord“

  • Hüben und Drüben

  • Tenneck 1

  • Der glückliche Gewinner des Strasser-Repetierers WM Franz Essl mit Reinhold Sodia und Sepp Erber

Allen Erstgereihten, aber auch allen anderen Teilnehmern darf zur guten Schießleistung gratuliert, sowie allen Sponsoren für ihre großzügigen Preise gedankt werden.